Sound für märklins Schienenbus 3016.

Neu in alt macht Spaß.

…ein kleiner Basteltipp: Wer einen leise fahrenden Schienenbus von märklin besitzt, der kann diesen sehr wohl auch mit aktuellem Sound ausrüsten. Ich habe einen Zimo Sound verwendet, den gibt es jetzt auch mit mfx, und mit einem Kondensator gepuffert.

Im Gegensatz zum Foto sollte man den alten Motor gegen einen neuen Fünfpoler austauschen. (…die Trix Gleise sind hier nur Dekoration)

Die Glühlampen habe ich gegen LED Plättchen ersetzt. Die strahlen dann flächig nur nach vorn.

Der große Lautsprecher, mit einem Klecks Sekundenkleber-Gel fixiert, macht ordentlich Radau.

Fazit: Es ist wirklich nett, solche alten Klassiker technisch in die Jetztzeit zu holen.

Autor: info@mobaz.de

...jetzt bloggt er auch noch! :-) Die kleinen Züge sind für mich das Größte überhaupt, und ich spiele mit der Modelleisenbahn, soweit ich mich zurückerinnern kann. Von Spielzeug-Zügen bis zu filigranen Großserien-Modellen war und ist alles dabei. Ich nehme mir also eine Menge Zeit für Modell(eisen)bahnen. Die Erfahrungen daraus gebe ich nun an dieser Stelle gerne weiter. Ich möchte meine Leser dazu inspirieren, ihr Modelleisenbahn-Hobby mit mehr Freude und Gelassenheit zu erleben und dabei eigene Ideen und eine eigene Sichtweise zu entwickeln. Denn nicht die Hersteller bestimmen, wie man ein Hobby auslebt, sondern der Hobbybahner selbst. Auf den Austausch mit freundlichen Artgenossen, gleich welchen Alters, freue ich mich. Wer Kontakt aufnehmen möchte, kann das gerne per Email tun. Info@mobaz.de Sprachnachrichten auf Cassette oder MiniDisc akzeptiere ich ebenfalls. ;-) Übrigens, Cookies interessieren mich tatsächlich nur dann, wenn man sie essen kann. Alexander Kath