Kategorien
Allgemein Digital märklin & friends Spur H0 Umbauten Lokomotiven

märklin mld3: Licht-Abschaltung seitenweise

märklins aktueller mld3. Foto: (c) märklin.

märklins aktuelle Decoder können wirklich viel, und sie bewirken gute Fahreigenschaften.

Aber wer für Wendezüge einen Decoder mld3 mit dem ‚Programmer‘ so programmieren möchte, dass man seitenweise das Licht deaktivieren kann, braucht spezielles Spezialwissen oder … diesen Blog. 😁

Ein sehr freundlicher märklin-Mitarbeiter hat mir für eine (ex-Trix) BR 212 einen mld3 netterweise so programmiert, dass Folgendes möglich ist:

  • Taste F0 schaltet das Licht ein, und zwar weiß und rot simultan. 
  • F1 deaktiviert weiß/rot vorne.
  • F2 deaktiviert weiß/rot hinten. 
  • F4 deaktiviert die Verzögerungen (zum exakteren Rangieren) und schaltet dazu vorbildgerecht beidseitig die weißen Lampen an. Und rot auf beiden Seiten aus. Natürlich alles mit sanftem Auf- und Abblenden (klasse, oder? 😏).

Auf meine Frage, ob ich dieses Standard-Konzept für unzählige Modellbahn-Lokomotiven denn veröffentlichen dürfe, kam ein ’na selbstverständlich!‘ 👉🏻 DES isch supper Service! 😀👍🏻

Tipp: Wenn auf einer Lokseite unerwartet weiß und rot zusammen leuchten muss man einfach das Kabel zur vorderen roten Lampe an die hintere anlöten. Und andersherum. Also einfach vertauschen. (Hard-Wiring schlägt Software-Lösung!)

Wer mag, kann sich das Projekt hier downloaden und eventuell nach Geschmack erweitern. Ausdrücklich schließe ich jegliche Gewähr aus; alles auf eigene Gefahr.

Kategorien
Allgemein märklin & friends Spur H0 Umbauten Waggons

Leise Schleifer für Personenwagen von märklin.

…laut und leise auf einem Foto. 😁

märklins leise Schleifer in der neueren Bauform passen unter sehr viele Lokomotiven; oft auch unter solche, die gar nicht dafür ausersehen sind. Hauptsache leise. 🙂

…genau, Hauptsache leise. 😌

Ausgerechnet die Funktionswagen, also Steuerwagen und Fahrzeuge mit Schlusslichtern oder anderen Spielereien, kommen ab Werk mit Schleifer-Konstruktionen aus der Steinzeit. Da diese Waggons zumeist Hohlkörper darstellen, wirken ihre Gehäuse wie bei einer Gitarre als Resonanz-Verstärker, mit dem Ergebnis unerträglichen R-R-R-R-Radaus. Das muss heutzutage echt nicht mehr sein. Und hauseigene Abhilfe gibt es derzeit noch nicht.

märklin-Technik der 70er Jahre, mit Schall-Loch.

Bis man bei märklin aufwacht bedient man sich ungeachtet der lästigen Mehrkosten (plus zehn Euro!) zum Zwecke der Ruhe der Schleifer von Brawa (Silencio 2225) oder Roco. Für Letztere existiert eine eigene Website mit allen wichtigen Angaben:

https://www.roco.cc/de/service/faq/fluesterschleifer/index.html

Roco 40500, man hört nichts und sieht kaum was.

Für den Tiziano Speisewagen habe ich den Roco 40500 ausgewählt. Der Austausch dauerte eine Minute.

  • Lötkolben anwerfen
  • die vier Laschen des märklin Schleifers von seiner Basis wegbiegen
  • Dessen Litze ablöten, Schleifer entfernen (am Besten ganz weit weg)
  • Roco Schleifer vorsichtig von seinem Plättchen befreien, dieses aufbewahren für andere Zwecke
  • an passender Lasche verzinnen und Litze wieder anlöten
  • Roco Schleifer auf Basis legen und nacheinander die vier Laschen sauber umbiegen
  • Abschließend jeweils mit einer Pinzette oben und unten zusammendrücken
  • Fertig.

Ab sofort rollt der Waggon leise. Zuvor wollte die ‚Freude am Fahren‘ wegen des nervtötenden Geratters nicht aufkommen, aber jetzt ist es soweit.

Dabei ist der Rollwiderstand so gering, dass man auf die Idee kommt, jeden Waggon separat so umzubauen, um nervige Kupplungen mit Stromkontakten zu vermeiden.

Trix 66720, weitgehend selbstreinigend.

Anstelle der schlichten Achs-Feder habe ich einen Trix-Kontakt 66720 eingesetzt; die beiden Litzen werden natürlich zusammen am passenden Platinen-Kontakt angelötet.

Wann endlich nimmt sich märklin wohl dieses Themas an und stattet sämtliche seiner Mittelleiter-Fahrzeuge mit lautlosen Schleifern aus…? 🙂

Kategorien
Allgemein märklin & friends Spur H0 Umbauten Lokomotiven

Leise Schleifer für märklin DB Loks der BR 110 / 112 / 139 / 140

Sieht seltsam aus, funktioniert wunderbar.

Auch diese Loks können Dank des Schleifer-Typs märklin 144133 fast lautlos über den Mittelleiter gleiten. Eine Minute Bastelei, und es herrscht Ruhe.

  • den alten Loch-Schleifer abschrauben
  • Das Plastikplättchen entnehmen
  • Dieses anstelle der Klipps-Aufnahme in den Schleifer 144133 einsetzen
  • Den Schleifer kopfüber auf das Drehgestell legen und die Schraube am Schleifer vorbei in das Loch drehen. Fertig.

Das sieht zwar seltsam aus, aber es funktioniert. Und man mag seine Loks direkt noch ein bisschen mehr. 🙂

Kategorien
Allgemein Digital H0 DC(C) Spur H0 Umbauten Lokomotiven

Esu Licht-Projekt für den VT 36.5 in H0 von Hobbytrain

Charakterköpfe: Der VT36.5 und sein Steuerwagen.

Der Triebzug VT 36.5 / VS 137 von Hobbytrain in H0 ist wirklich schick oder zumindest interessant, aber wer sich die Lichtschaltung ausgedacht hat… mit kleinen Schalterchen das Licht seitenweise zu deaktivieren, das ist mir zu doof.

Den Beiwagen anzuleuchten, das ist wenig vorbildgetreu.

Also habe ich mir für den Esu Lokpilot 4.0 und den Esu Fx 4.0 im Steuerwagen ein einfaches, kompaktes Konzept zusammengestellt. Dieses funktioniert sogar mit Geräten wie märklin / Arnold Digital (Generation mit Licht & F1 bis F4), der Lokmaus2 oder für Mittelleiter-Fahrer mit märklins aktuellen Infrarot-Geräten.

Taste F2 gedrückt und aus ist das Schlusslicht.

Prinzip:

  • F0 = Lichtwechsel weiß / rot
  • F1 = Licht aus an Führerstand 1 vom Motorwagen
  • F2 = Licht aus an Führerstand 2 vom Motorwagen
  • F3 = Innenbeleuchtung
  • F4 = Verzögerungen aus, zum Rangieren.

So kann man den Motorwagen auch mal alleine mit weiß/rotem Lichtwechsel fahren lassen, sobald aber der Steuerwagen angekuppelt wird, schaltet man das rote Schlusslicht am Motorwagen einfach mit der F2 aus. Die Innenbeleuchtung beider Fahrzeuge habe ich auf die Taste F3 gelegt. Der Beiwagen kann auf dem Nebengleis vor sich hin leuchten.

Der Fahrzeug-Boden wurde ab Werk eingefärbt.

Mehr muss so ein Zug eigentlich nicht können. Aber wenigstens soviel Komfort sollte er haben. 🙂

Die passenden Projekte biete ich hier zum Download und freien Verfügung an. Einfach runterladen und via Esu Lokprogrammer in die Fahrzeuge laden. (Natürlich alles auf eigene ‚Gefahr‘, das ist klar.) Viel Spaß!